BIRGIT BERTHOLD

Jahrgang 1959

1980-1983  Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin 

 

Birgit Berthold, geborene Beier, als einziges Kind einer Fürsorgerin und eines Ingenieurs in Lutherstadt Wittenberg geboren in Jessen aufgewachesn und mit 18 die Kleinstadt verlassen, um am Theater Wittenberg alles was es gab im Theater kennenzulernen. Mit 20 Jahren an die Schauspielschule Berlin, heute "Ernst Busch". Danach mit Freya Klier nach Schwedt ans Theater, ein Kind bekommen, nach Gera ans Theater gewechselt, nach drei Spielzeiten wieder nach Berlin, freischaffend gearbeitet und ab 1990 ans Theater an der Parkaue gewechselt. 1992 noch ein Kind bekommen. Seit dem immer noch Spass am Beruf.

 

Birgit wohnt in Berlin.

Birgit-Berthold-256-edit-900px.jpg

FILM

2021   Die Känguruh-Verschwörung

           Regie: Marc-Uwe Kling

2021   Subtext

           Regie: Sophie Linnenbaum, Filmuni Babelsberg

STREAM

2021   Oh Hell, Magenta-TV-Serie

           Regie: Simon Ostermann und Lisa Miller

TV - Auswahl

2021   Polizeiruf Magdeburg - Hexen brennen, ARD

           Regie: Ute Wieland

2020   Tina Mobil, ARD

            Regie: Richard Huber

2020   31/2 Stunden, Degeto

           Regie: Ed Herzog

2020   Jerks, Pro7

           Regie: Christian Ulmen

2020   Käthe und ich, ARD

           Regie: Oliver Liliensiek

2020   Spreewaldkrimi Xlll, Tödliche Fastnacht, ZDFRegie: Kai Wessel

THEATER - Auswahl

seit 1983 bis heute: THEATER an der Parkaue, Bühnen der Stadt Gera, Uckermärkische Bühnen Schwedt

 

SHOWREEL

VITA

FOTOS