FILIZ OLIVIA ISING

Jahrgang 2002

Im Alter von 5 Jahren besuchte ich meinen ersten Theaterkurs. Obwohl ich ein enorm schüchternes Kind war, blühte ich beim Betreten der Bühne sofort auf. Seitdem ist die Schauspielerei aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. 

Alles positive als auch negative passiert aus einem Grund, davon bin ich überzeugt. Wäre ich damals nicht zu schüchtern gewesen, um der Erzieherin im Kindergarten zu sagen, dass eine Fliege in meinen Pudding geflogen ist, hätte meine Mama mich vielleicht nie bei dem Theaterkurs angemeldet. Wäre mein Leben immer einfach gewesen, hätte ich die Bühne und meine Gemälde wohl nie mit so viel Leben füllen können. Eine weitere Facette von mir: Ich finde es enorm spannend, Menschen zu beobachten. Die Komplexität jedes einzelnen Individuums und somit auch die Komplexität jeder Rolle ist total faszinierend. Mein Interesse an Themengebieten der Psychologie erweisen sich auch für die Schauspielerei als äußerst hilfreich.

Schauspiel gab mir die Kraft ,für mich einzustehen und machte mich zu dem selbstbewussten und zielstrebigen Menschen, der ich heute bin. Mein Ziel ist es, meiner Leidenschaft, der Schauspielerei, hauptberuflich nachzugehen. Ich freue mich auf alles, was die Zukunft bringt.

Filiz wohnt in Berlin.

IMG_6716.jpeg
  • Instagram

FILM

2021     The Window, Kurzfilm

             Regie: Elisa Rosciglioni

TV

2022     GZSZ, RTL

             Regie: tba

 

THEATER

Theater im Depot, Dortmund

2016   Alice im Wunderland, Das Kaninchen

           Regie: Jens Wachholz und Rada Radojcic

2016   Ein Sommernachtstraum, Peter Squenzen, Egeus

           Regie: Jens Wachholz und Rada Radojcic

 

WERBUNG

2021   The Window, Kurzfilm

           Regie: Elisa Rosciglioni