FREYA TREUTMANN

Jahrgang 1993

Freya Treutmann schloss ihren Master in Schauspiel am Institute of the Arts Barcelona und an der Liverpool John Moores University mit Auszeichnung ab.
Ihr Unterricht umfasste u.a. Schauspieltechnik (Stanislawski), Sprechtraining (Linklater), Physical Theatre (Lecoq, Copeau) und Theorie mit renommierten Dozenten u.a. von der RADA London. Zusätzlich nahm sie am Ballett- und Jazzunterricht des Masters Tanz teil. Zuvor trainierte Freya in Berlin und zeitweise in den USA und Lateinamerika in Schauspiel, Musical, Tanz und Gesang. Sie spielte in verschiedenen Produktionen für Film, Fernsehen und auf der Bühne. So stand sie z.B. für Fernsehserien, Filme und auch für Musikvideos vor der Kamera. Auf internationalen Festivals und Residenzen, wie in Posen, Edinburgh und Barcelona, entwickelt und präsentiert sie ihre eigenen Performances. 

Freya wohnt in Berlin.

FILM - Auszug 

2019    Sand, Hauptrolle
            Regie: Max Kassun, Studio Nordlicht GmbH

2016    Illusion (AT)

            Regie: Alexander Garms, Alex Pescosta Films

TV 

2012    Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Fg. 5160+51611

            Regie: Herwig Fischer

WERBUNG - Auszug

2015    Conexión Américas Nashville

            Regie: Cesar Cisneros,  Univision Nashville

2014    Audi, Regie: Scot Lyon  

THEATER - Auszug

Charioteer Theatre Company Edinburgh
2018 Performance zu „Identität", eigene Produktion

Artist in Residency, künstl. Leitung: Laura Pasetti

Galli Theater Berlin / Schweriner Schlossgartenlust 2018 Märchenkarussel

Regie: Marion Martinez

Uniglobal World Conference Liverpool
2018 Physisches Theater - ECHO Arena Liverpool

Regie: Andrew Sherlock

 

                                                                                                                                                                                      © 2019 KIERA BAHL