LARISSA SOPHIE RÖMER

Jahrgang 1997

Larissa Sophie, Jahrgang 1997, geboren im „Ruhrpott“. Im Kindesalter entdeckte sie die Liebe zum Schauspiel und sammelte erste Erfahrungen auf der Bühne. Es folgten Workshops am Schauspielhaus Bochum und einige Jahre Schauspielunterricht. Nach dem Abitur, zog es sie erstmal hinaus in die große weite Welt. Durch ihre Auslandsaufenthalte spricht Larissa fließend Englisch mit native accent und gutes Spanisch.

 

Als sie zurück nach Deutschland kam, stand für sie fest: Sie muss nach Berlin! Seit 2017 studiert sie „irgendwas mit Medien“ und sammelte bereits Erfahrungen im Fernsehjournalismus und der Moderation.

 

Doch ihre große Leidenschaft ist und bleibt das Schauspiel: Larissa liebt es vor der Kamera zu stehen, verschiedene Rollen zu spielen und sich selbst in ihnen zu entdecken. Je abwechslungsreicher, desto besser!

Larissa lebt in Berlin. 

17_Schank.jpeg
insta.png

FILM

2020 Das Kratzen

         Regie: Alexander Stolz, Sender: Alex TV

2020 Banana Bread, eigener Kurzfilm Television Class,           CEU San Pablo Madrid

2020 Vampires of the Wilds, Hauptrolle

         Regie: Nero Cephyr, MetFilmSchool Berlin

2019 Auf Zeit, Hauptrolle

         Regie: Marc Boutter

2018 8, Hauptrolle 

         Regie: Alaa Khalil

TV

2021 Rimini, ARD

         Regie: Sarah Winkenstette

2020 GZSZ, #7147-7148, RTL

         Regie: Seyhan Derin

2019 Lost Places – One Place, one Face

         Moderation, ALEX TV

MUSIKVIDEO - Auswahl

2020 Cence - Bittersüß

2020 Taichi - Update prod. by Arev Music

         Regie: John Richter