LARISSA SOPHIE RÖMER

Jahrgang 1997

Larissa wurde 1997 in Recklinghausen im “Ruhrpott” geboren. Im Alter von 7 Jahren entdeckte sie ihre Liebe zum Schauspiel und wirkte in den kommenden Jahren in den Musical Theater Produktion des städtischen Kinderchors mit. Zahlreiche Aufführungen u.a. mit der Theater-AG, dem Literaturkurs und der englisch sprachigen Drama Group folgten, des Weiteren Workshops am Schauspielhaus Bochum. Es schlossen sich vier Jahre Schauspielunterricht an. Nach dem Abitur 2015 lebte sie in Australien, wo sie unter anderem als Model arbeitete und mit verschiedenen Marken kooperierte. Sie besuchte Workshops der “New Faces Talent Academy” in Perth, Western Australia. Inzwischen spricht sie fließend Englisch mit einem native accent. Seit ihrer Rückkehr nach Berlin stand sie schon des öfteren wieder vor der Kamera. Ob als Influencer Vampir Drusilla oder als Drogendealerin Tony. Aktuell schließt Larissa ein Auslandssemester in Madrid ab, wo sie unter anderem Television und Screenwriting studiert und ihr Spanisch weiter verbessert. In diesem Jahr schließt sie zudem ihr Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften ab. Geplant ist ein Schauspiel Workshop in den USA.

Larissa lebt in Berlin. 

FILM

2018    8 

            Regie: Alaa Khalil

2017    Scheidung für Anfänger

            Regie: Thorsten Schmidt

2017    Luca, Kurzfilm

            Regie: Adi Wojaczek, Aries Head Films

THEATER - Auswahl

Literaturkurs

2014    Romeo und Julia 

            Regie: Guido Buder

2011    Tote schmieren keine Brote 

            Regie: Gabriele Droste

2008    Der Zickenkrieg

            Regie: Peter Faßbach

Theater in englischer Sprache

2014    The Gizmo Project

            Regie: Gerlinde Risse

SHOOTING - Auswahl

2018    Martin Stier, KFKO, Thomas Tiefseetaucher 

2017    Mel Lontoc; Danny Reardon; Bruno Kongawoin;

            Emese Tot; Jak Collins; Harry Tan, u.a. 

2016    Mark Flower; Jeremy Philipps; Nic Jaxon u.a.

 

                                                                                                                                                                                      © 2020 KIERA BAHL