LILLY JOAN GUTZEIT

Jahrgang 1999
2018-2012 Schauspiel am ETI Berlin

Wer Lilly kennt, weiß, dass sie ein sehr vielseitiger Mensch ist. Bereits im Alter von 5 Jahren begann sie mit Klavierspielen und Tanz. Sie sammelte schon früh Bühnenerfahrung bei einem Auftritt als Schlagzeugerin mit der MDR-Showband in Riga oder bei diversen Tanzwettkämpfe wie z.B. der Europameisterschaft 2014 Kat. Jazz. Sie besuchte die Staatliche Schule für Ballett und Artistik, auf der sie Kenntnisse in Einrad fahren, Seiltanz, Jonglage oder Trapez gewann. Mit 9 Jahren entdeckte Lilly ihre Leidenschaft für das Schauspielen, ob als high society Zicke bei „GZSZ“, als ein mit Pickeln übersätes Mobbingopfer bei „Notruf Hafenkante“, als Leiche bei „TATORT“ oder gar als Seherin mit zugenähten Augen im Film „Antharys“.

Außerdem wirkte Lilly  in verschiedenen Werbeprojekten u.A. für IKEA, ZALANDO oder der Online-Apotheke MedPex mit.

Des Weiteren nahm sie an Benifizveranstaltungen wie z.B. der Charity-Autogrammstunde zu Gunsten der KINDERHILFE e.V. auf der 69. Filmbörse Berlin teil.

Im Sommer 2017 zog sie für eine Zeit lang nach Kanada, wo sie in Vancouver auch mit amerikanischen Filmproduktionen kooperierte.

Lilly wohnt in Berlin.

FILM - Auswahl

2018      Lost Girls

              Regie: Steffen Alberding, Kaspar van Treeck

              Webedia GmbH

2017      Scarlett

              Regie: Marlies Dubois & Will Matzhold

              Veiled Oculus Productions, Vancouver

TV - Auswahl 

2019      Soko Wismar, Ein würdeloser Tod, Folge 357

              Regie: Dirk Pientka

2018      Alles oder Nichts

              Regie: Marco Gadge, RTL

2018      Unsere Zeit ist jetzt

              Regie: Christian Klandt, RTL

2018      Morden im Norden

              Regie: Michael Riebl, ARD

2017      Notruf Hafenkante Folge: 306 

              Regie: Oren Schmuckler, ZDF

2017      Tatort Meta (AT)

              Regie: Sebastian Marka, RTL

2016      Spotlight

              Regie: Matthias Bollwerk, Rolle: Anna

2016      GZSZ  #5989, RTL

              Regie: Britta Keils, Rolle: Vivienne Maisted

WERBUNG - Auswahl

2016      Ikea

              R: Frieder Wittich

 

                                                                                                                                                                                      © 2019 KIERA BAHL